Wärmedämmung WDVS

Wärmedämmung ihres Neu- oder Altbaus

Heizkosten senken und Ressourcen schonen. Wertsteigerung der Immobilie sichern. Wohnbehaglichkeit und Komfort schaffen.

Ziel der Wärmedämmung – bei Neubau und Altbau gleichermaßen – ist die energetische Verbesserung der Gebäudehülle. Eine der wichtigsten Maßnahmen, um den Wärmeverlust Ihres Hauses und damit die benötigte Heizenergie zu verringern.

Ihre Vorteile durch Wärmedämmung: Die Heizkosten sinken. Der Wert Ihrer Immobilie steigt. Das Wohnklima wird verbessert. Und Sie tragen aktiv zum Umweltschutz bei.

Wir bieten Ihnen mit dem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) eine bewährte Technologie zur energetischen Sanierung Ihrer Hausfassade. Eine ökonomisch und ökologisch zukunftsorientierte Lösung, die den Bestand Ihrer Immobilie sichert und unsere Umwelt entlastet. Neben der Produktauswahl sorgen wir für fachgerechte Beratung und die richtige Planung. Damit nicht nur die Optik stimmt, sondern auch Funktionalität und Wirtschaftlichkeit.

WDVS2

WDVS3

WDVS1

Fensterbankaufbau

 

Infos zum Wärmedämmverbundsystem

Infos zum Wärmedämmverbundsystem

Ein Wärmedämmverbundsystem (oft abgekürzt  als WDVS oder WDV-System) ist ein System zum Dämmen von Gebäudeaußenwänden. Dabei kann das WDVS geklebt und/oder gedübelt oder einem Schienensystem befestigt werden. Es folt ein Dämmstoff, eine Putzträgerschicht (ein sogenannter armierter Unterputz) und ein Oberputz.

Als Untergrund ist Grundsätzlich alles  geeignet z. B. Ziegel, Kalksandstein, Beton und verputzte Bestandsfassaden. Je nach  Tragfähigkeit des Untergrundes können die Dämmplatten entweder direkt aufgeklebt werden oder müssen wenn der Untergrund weniger Tragfähig ist zusätzlich mit Tellerdübeln rückverankert werden. Bei sehr unebenen Untergründen können Schienensysteme eingesetzt werden, an denen die Dämmplatten befestigt werden.